Medien 27.07.2018 Die Tore der Herzen oeffnen sich - Mutter Erde spricht zu uns - Sam Jesus Moses

  • 181
  • 0
  • 0
Share
Download

27.07.2018 Die Tore der Herzen oeffnen sich - Mutter Erde spricht zu uns - Sam Jesus Moses

DIE TORE DER HERZEN ÖFFNEN SICH

Atumba Atasha Atem – Die Erde grüßt euch.

Die Tore der Herzen sie öffnen sich, für all diejenigen die sich immer in ihrer

Frequenz aufgehalten haben, für all diejenigen die zu sich gestanden haben, auch in schwierigen Zeiten, die zu dem gestanden sind was sie gesagt haben, was sie wahrlich im Herzen in sich tragen und aus sich Leben. Das ist nun heute der Tag sagt die Mutter, wo sich die Tore der Herzen öffnen.

Das Kraftvolle und Weise, was nun aus dir hervorgeht, es kommt ganz leise, es kommt ganz leise zu dir an dein Ohr, es ist der Ruf der Herzen, mit dem wir nun sind, es ist der Ruf deines Herzens, denn du bist ihr Kind, du bist ein Kind hier geboren, für diese Zeit, du bist auserkoren, dein Herz ist nun bereit.

Ich soll euch erzählen was ich vor einen Tag, als ich zur Meditation gegangen bin, was ich da so erlebte. Ich schloss die Augen, und sah ein riesiges Tor, ein weites großes Tor auf dem lauter Herzen aufgemalt waren. Die Mutter sagte, dass es ihr Tor ist. Die Tore der Herzen öffnen sich, für all die Herzen welche zu ihr gestanden sind, welche kraftvoll und Weise waren, und die Worte der Mutter vernommen haben, und ihr gefolgt sind.

Ich sah einen breiten Weg, einen wunderschönen Weg, und die Herzen hielten sich bei den Händen, und sie standen vor der Mutter ihrer Türe, es war wie so Vögelchen, die sich vor ihr verneigten, so liebevoll, einfach nur schön, und sie warteten darauf, dass sie Einlass bekommen von der Mutter.
Die Herzensenergie welche von euch, von dir, von deinem Gegenüber ausging, sie musste schon sehr fest sein, sie musste schon sehr bei sich sein, um auch den Schmerz des anderen zu tragen. Denn nur wer des anderen Schmerz sehen kann, kann wahrlich im Herzen fühlen, ist wahrlich im Herzen erwacht. Menschen die nur sich kennen, die nur ihr Herz kennen, sie können nicht wahrlich erwachen, denn sie fühlen nicht den Schmerz des

anderen, und daher können sie nicht durch die Tore des Herzens gehen.

Warum geschieht das jetzt in dieser Zeit, dass die Tore des Herzens sich öffnen, dass die Mutter uns Einlass gibt? Es ist Krieg für all diejenigen, die nicht im Herzen sind, die nie ihr Herz gesehen haben, die nie erkannt haben wessen Herzensqualität sie haben. Sie sind herzlos geworden, sie sind grausam geworden, sie können nicht verstehen was der andere von ihnen erbittet, oder erfragt.

Es ist ein Teil der Menschheit welcher nicht wach werden kann, da sie ihre Herzen verkauft haben, da sie vielleicht noch nie Herz gehabt haben, oder gar nie das Licht des Schöpfers erblicken konnten, herzlos, gefühllos und nicht mit der Mutter verbunden.

Alles was wir im Fernsehen sehen, sind Grausamkeiten, sind Dinge die uns schon sehr übergehen. Jedoch was wirklich geschieht oder was wirklich in der Welt draußen geschieht, auf Herzebene, diese Bilder werden verleugnet, vertuscht.

Es ist so wie wenn in einem Film, der eine Realität zeigt plötzlich eine Werbung eingeblendet wird, oder irgendetwas was überhaupt nichts mit dem Film zu tun hat. So etwas geschieht gerade jetzt in den Medien, sie zeigen nicht das wahre Bild der Menschen.

Das was wahrlich zum Vorschein kommen müsste in dieser Zeit, sind die Menschen welche wirklich für sich und für andere eingestanden sind, welche wahrhaft und aufrichtig sind im Herzen, welche wahrhaft und aufrichtig zur Mutter und zum Vater stehen, zum Geist und Körper. Die Wahrhaftigkeit die fehlt ihnen alle, darum können sie nicht zu Mutter gehen.

Wie viele Wege bist du alleine gegangen, ohne dass jemand bei dir war, wie stark hast du dein Herz geprüft, ob das was du im Herzen wirklich denkst, ob das wahrhaftig ist, ob das so ist wie es ist, und ob du es beschönigst, oder etwas dazu denkst was nicht war ist?

Ob du das was du wirklich bist auch du bist, und nicht ein Abziehbild, oder irgendjemand in der äußeren Welt, welche du kopierst, du gehst immer deinen Weg, du bist immer deinen Weg gegangen, du bist immer auf deinen Weg gegangen, der für dich einen Herzenswunsch darstellte. So zu leben wie es dein Herz von dir verlangt, oder abverlangt.

Es war nicht immer der geradeste Weg, es war auch nicht immer der schönere Weg. Jedoch du bist ihn gegangen, du warst dir treu, und darum stehst du nun vor dem Tor der Herzen, welches für dich geöffnet wird.

Dieser Vollmond ist ein ganz besonderer Vollmond. Es ist ein Vollmond der im Zeichen des Mars eine Mondfinsternis erlebt, die seinesgleichen sucht.
Der Mars, er steht für die Qualität des Krieges.

Dieser Vollmond er birgt vieles. Er ist sozusagen die Öffnung der Tore. Die kann nur in diesem Vollmond stattfinden, denn das was in der äußeren Welt auf die Menschen kommen würde wäre zu gewaltig. Es ist wirklich Krieg in der äußeren Welt.
Sie sagt, wir braucht jedoch keine Angst haben.

Die Tore der Herzen wenn sich öffnen, dass wir in einem Schutz sind, wir sehen das ganze in der äußeren Welt, jedoch es ist irrelevant. Du bist in dir, und es wirkt auch aus dir heraus dieses Licht des Vollmondes, das heute Abend besonders ist, und Kupfer bis Rotfarben. Nach dieser Finsternis, um 22:22 Uhr wird sie zu Ende sein sagen sie, sollte der Mond Kupfer bis Rot sein, sagt die Mutter.

Alles was sich um uns herum bewegt, es ist in ständiger Veränderung, und es gibt ziemlich viele markante Wetterereignisse, sehr, sehr aufbrausend teilweise, und auch sehr still und untypisch für die Zeit.

Es wird nichts mehr so bleiben wie es war, besonders nach diesem Vollmond, da die Strahlung des Vollmondes in unser Bewusstsein eingeht.

Es ist wie ein gebündelter Strahl, welcher die Herzen der Menschen erfassen wird, welcher die Herzen der Menschen in den Arm nimmt und sagt, dass da

eine Macht ist.

Und die Macht welche uns trägt, ist die Selbstmacht, welche du in dir hast. Wo du wahrhaftig bist, wo du edel und gut in dir ruhst, wo du weißt, dass das was du sagst auch richtig ist, dass du nicht jemanden nach dem Mund redest, oder huldigst, wo es keine Huldigung zu geben hat, du bist wahrhaftig.

Mutter singt durch Sam Jesus Moses:
Du bist in deiner Mitte,

du bist du,
du bist in deiner Mitte, denn du bist das Herz, das sie in sich trägt, das bist du.

Was hast du wirklich aus dem Herzen gegeben, zu was warst du bereit es zu geben aus deinem Herzen?

Oder hast du nur gegeben, da du hofftest etwas zu erhalten, hast du wirklich aus dem Herzen gegeben, oder warst du im Verstand der es fordert, der ist einfordert?

Wie oft hast du wirklich aus deinem Herzen gegeben, und warst du schon selbstlos, hast du dem anderen das gegeben, was du selbst gerne hättest, hast du dem anderen das überlassen was er für sich beansprucht hat, egal ob es dir gehörte, oder ob du einen Besitz hast, konntest du es ihm überlassen?

Was du einem unter den geringsten meiner Brüder getan hast, dass hast du mir getan. Wo du das Herz hingegeben hast, wo du dich geöffnet hast, wo dein Herz gewaltet hat, dort hast du bei mir gewaltet, sagt die Mutter. Das hat dich dorthin geführt, wo du heute stehst, dass du ihre Worte verstehen kannst, dass was sie zu dir spricht, dass es nicht nur im Verstand, sondern im Herzen angekommen ist.
[page4image3720768]Was für Bilder du auch immer in den Medien siehst, was auch immer dir gezeigt wird. Glaubst du das wirklich im Herzen, denkst du, dass das wahr ist?

Fühle in dein Herz, fühle was es mit dir tut, wie diese Bilder in dir wirken, und du wirst sehen oder erkennen, dass es Bilder des Verstandes sind, welche nichts mit einer Herzensenergie zu tun haben.
All das was dir deine Kinder erzählen, dein Mann, oder vielleicht deine Frau, hast du es wirklich im Herzen verstanden was sie dir sagten?

Die Zeit die kommen wird die wird dich sehr fordern, in der Hinsicht dass du wirklich wahrhaftig sein musst, dass du nicht abdriftest in deiner Verstandeswelt sondern, dass du in der Herzensliebe, in der Herzensenergie bleibst, und dort deinen Platz verankerst, denn die Zeit ist die Zeit der Herzen und
des Krieges.

Was immer du glaubtest, dass deine Mitmenschen vielleicht schlecht sind, oder vielleicht herzlos sind, oder wie auch immer, es ist die Zeit des Wandels, welche dieser Vollmond mit sich bringt, dass sich diese Menschen ganz anders zeigen, sie waren so ähnlich wie in einem Tarnumhang, wo sie nicht ihr wahres Herz zeigen konnten, aufgrund der Konditionierung welcher sie unterlegen sind oder waren.

Du wirst sehen wie viele Menschen um dich herum sich plötzlich anders zeigen werden. Wo Menschen die dir vielleicht augenscheinlich nicht gut gesonnen waren dir plötzlich Zuwendung geben. Wo die Polizisten und vielleicht Menschen die an der Waffe sind, ihre Waffen niederlegen und sagen, das mache ich nicht, das ist nicht mein Auftrag, das ist nicht mein Herzenswunsch, das kann ich nicht mehr tun.

Die Energie des Herzens steht über der Energie des Geldes, der Materie in dieser
 Zeit.

Die Energien welche aus der Dunkelheit, in der Dunkelheit lebten, sie sehnen sich nach dem Licht, sie sehnen sich nach den Herzensenergien, nach deinem Licht.

Je höher deine Herzensenergie, dein Herzenslicht ist, je mehr können sich diese Seelen die ein kleines Licht in sich tragen nach dir orientieren.

Du meinst sicher, sagt die Mutter, für was hast du diese ganzen Ausbildungen gemacht, oder bist diese Wege gegangen, waren die für gar nichts, meinst du das?

2012 sind sehr viele Menschen wach geworden und in die Herzensenergie gegangen, jedoch in diesem Jahr 2018 geschieht noch einmal das Doppelte an Menschen, welche in diese Herzensenergie gehen können.

Eine Herzensenergie, welche du schon verkörperst, da du die Worte der Mutter verstehen kannst. Jedoch auch deren Inhalt unverfälscht weitergeben kannst, da du im Herzen, in der Liebe gewachsen bist. Da du das wahre Sein gelebt hast, diese Kraft, und diese Energie welche aus dir kommt, die kannst du leben, du bist wahrhaftig, sonst wärst du heute Abend, oder in dieser Zeit, in diesem Vollmond nicht bei ihr und könntest die Worte nicht hören und nicht verstehen.

All die, die kommen, sie haben auf dich gewartet.
Du bist also nicht umsonst auf diese Erde gekommen um jetzt nur einen Höhepunkt zu feiern, dass du in deinem Herzen gewachsen bist, sondern du bist als Anleiter, oder Anlerner einer neuen Herz Energie, für die anderen hierhergekommen. Du darfst das leben was man dir verheißen hat, das du leben sollst, damit andere an dem was du tust wachsen können, ohne das du sie belehren musst, ohne das sie bei dir in ein Seminar gehen müssen.
Sei einfach du da.

Sie kann dir so und so nichts beibringen, sie kann dir auch nichts lernen was du lernen sollst, denn du hast all das bereits gelernt, sonst wärst du jetzt nicht mit ihr hier in diesem Bewusstsein.

Dieser Vollmond ist ein Geschenk, ist ein Strahlungsgeschenk, ist ein Lichtgeschenk, das genau auf diesen Zeitpunkt gewartet hat, um eine neue Ära des Bewusstseins 
aktivieren zu können.

Also alle Zeitalter, sie hatten eine Qualität, welche die Menschen durchlebten.
Es gab das Maschinenzeitalter das geprägt hatte, dann gab es das Computerzeitalter, und jetzt gehen wir aus dem Materiellen raus und das wird das Bewusstsein, das Zeitalter des bewussten Menschen, das genau durch diese Frequenzen welche diese
r Mond sendet in dir aktiviert wird.

Ja genau diese Zeitqualität, in der wir hineingeboren wurden, oder in der dein Bewusstsein erwacht, ist die Zeitqualität welche für die Erde die Reife eines jeden Menschen, eines jeden Tieres, einer jeden Pflanze neu bestimmt, neu zuordnet und neu orchestriert, in einer anderen Frequenz, dort sind wir Menschen, Pflanzen, Tiere und alles was so auf der Erde ist hineinprogrammiert, hineingewachsen, hineingearbeitet.

Macht euch keine Gedanken darüber, ob ihr etwas erfüllt habt, oder ob ihr irgendwas mitgemacht habt, oder nicht mitgemacht habt. Es tut es jetzt, die Energie in dir aktivieren, damit es für dich leichter wird in deiner Herzensenergie auch Dinge zu tun, Dinge umzusetzen. Es wird keine Frage mehr gestellt, ob du das gelernt hast, oder nicht gelernt hast, sondern es geht darum, machst du es aus dem Herzen, machst du es wirklich aus dem Herzen?

Diese Zeit verlangt von dir sehr viel Mitgefühl, für alles was du siehst.
Keine Verurteilung gegen den anderen, den du siehst. Kein Missmut gegenüber den anderen,
weil er das nicht kann.

Es ist eine unglaubliche Führung, welche dich jetzt dort abholt wo du im Herzen stehst und welche dir zuweist was der nächste Schritt ist, was als nächstes hier auf der Erde geschieht. Es wird wahrhaftig eine turbulente Zeit werden und da wirklich ruhig zu bleiben, das ist Herzensqualität.

Alle die so um dich herum sind, ob es eine Verkäuferin ist, ob es ein Chef oder Chefin ist, oder wie auch immer, sie zeigen ihre wahren Qualitäten, ihr wahres Sein kann nicht 
mehr verborgen werden.

Und du wirst sagen, das hätte ich gar nicht von ihnen gedacht, dass sie so

über mich denken, oder dass sie so für mich, oder gegen mich sind. Sie konnten sich gut verstecken, sie konnten sich gut verbergen, jedoch es wird offensichtlich was wahrlich ist, was echt ist.

Das Unechte sagte Mutter, es hat keinen Bestand mehr, es hat keine Herzqualität gehabt und wird nie welche haben.

Man wird sehen wer vielleicht da noch zusammen bleibt, wenn man verheiratet ist oder so, wie wahr man den anderen wirklich im Herzen geliebt hat. Wie wahr hast du den anderen Menschen, der dir gegenüber ist im Herzen geliebt, das wird sich zeigen.

Es kommt alles zurück was du gegeben hast, was du wahrlich warst, was du wahrlich gesät hast, es wird sich alles wieder auf dich werfen, es wird alles seinen Ursprung wieder in dir finden. Wenn du wahrhaftig warst, und wahrhaftig das getan hast was du wirklich bist, dann solltest du keine Angst haben vor dem was kommen wird, denn es ist stark, es ist stärker als du das je geglaubt hast, dass du diese Stärke besitzt und dass du diese Stärke leben kannst. Indem dein Herz einen Durchblick hat, eine Sichtweise hat die unersc
hütterlich ist.

Und die Herzen, die Angst haben, die müssen wahrlich Angst haben, um das was kommen wird, denn sie sind nicht authentisch mit dem was sie vorgeben zu sein, das macht Angst, wenn plötzlich die Maske fällt, oder wenn plötzlich das nicht mehr da ist, was sie mühevoll aufgebaut haben.

Du kannst dich nicht mehr vor etwas verstecken und sagen, das bin ich nicht, natürlich bist du es, da du dein Herz im Bewusstsein trägst, und damit das was du im Herzen trägst in deinem Bewusstsein in der äußeren Welt zu Erscheinung kommt. Du kannst dich da nicht mehr verstecken und so tun als ob du das nur gespielt hast, sondern entweder bist du es, oder du bist es
 nicht.

Das wahrhafte, das diese Welt, oder diese Zeit von dir abverlangt ist dein Aufstieg in deine göttliche Präsenz. Je wahrhafte du dir selbst gegenüber bist, je eher bist du in der Frequenz welche Gott selbst für sich wählte um

sich durch dich auszudrücken, als ein Mensch der Schöpferkraft verkörpert. Schöpferkraft des Herzens, und nicht des Gedachtem. Das Herz geht dem Denken gegenüber in die Materie, und findet dann seinen Ausdruck im Sein.
Nicht das was sich da oben im Kopf zusammen gesponnen hat ist Schöpferkraft.

Was hast du wirklich im Herzen, an Liebe und an Weisheit, was du wirklich verkörperst, was du wirklich hinausgeben kannst? Das bist du, das ist deine Qualität, das lässt dich durch die Tore des Herzens gehen, um mit der Mutter zu sein, nur das was du wirklich bist.

Gibst du es dem anderen wirklich aus dem Herzen, ohne dafür etwas zu verlangen, ohne Abbitte zu leist
en ob du es wirklich bekommst?

Es kommt die Zeit sagt die Mutter, wo du von anderen Menschen erhältst, ohne das du sie gebeten hast, dass sie dir geben, sie geben es dir da ihr eins seid im Herzen, da ihr euch nichts erbitten braucht, so wird euch diese Gabe gegeben, so wie sie euch die
 Mutter gibt, vorbehaltlos.

Hast du nicht schon auch vor Glück geweint, wenn einer dir etwas aus dem Herzen gegeben hat?
Man wird es dir geben, aus dem Ganzen und aus dem Vollen und dir reichen und du darfst es nehmen, da du es vorher gegeben hast.

Was du gesät hast, das wirst du ernten, und du wirst eine reiche Ernte einfahren, du wirst eine reiche Ernte vorfinden in dieser Zeit, da alles sichtbar wird, was du getan hast und wem du etwas getan hast. Darüber besteht kein Zweifel, dass du dafür geehrt bist und geehrt wirst.

Die Fernsehbilder und die Medien, sie werden sich verändern, sie werden diese Trugbilder welche sie immer vorgeschoben haben und welche sie uns gezeigt haben, werden nicht mehr aufrechterhalten, da immer mehr Menschen, das nicht mehr aushalten, die Herzens Lügen, welche sie verbreiteten und welche s
ie uns glaubhaft machen.

Also sie haben schon lange keine Herzen mehr, im Grunde genommen sind

sie ausgebrannte Herzen, welche nur um Erlösung ersuchen auf diesem Planeten und nur du kannst sie erlösen, indem du dein Licht des Herzens für sie leuchten lässt.

Sie waren deine Lehrer, und sie waren deine Meister, welche dich in die Dunkelheit führten und dazu mussten sie ihr Herzlicht ganz herunterschrauben, oder völlig erlöschen lassen, dass du diese Erfahrung machen konntest.

Darum verurteile sie nicht und sage nicht, dass sie schlecht sind, habe tiefes Mitgefühl, sei im Herzen bei ihnen, denn sie werden auch das ernten was sie säten. Sie werden es dir zeigen, wie es ihnen dabei geht und dann wir es an dir liegen, ob du sie verurteilst, oder ob du sie im Herzen begnadigst.

Es geht nicht darum sagt die Mutter, irgendwelche Rachegefühle, oder Rachegelüste gegenüber deinen Peinigern zu haben.
Das kannst du gar nicht mehr sagt die Mutter, denn du bist im Herzen gereift. Was ist Rache 
für ein Wort für dich?

Du siehst doch selbst mit dem Herzen, dass du sie gebraucht hast, um der zu sein, der du bist, dass du deinen Meister und deine Lehrer nicht verfluchen oder verachten sollst, für das was sie dir angeboten haben, dass du in ihrer Dunkelheit lernen konntest, in ihrer Herzlosigkeit. Dafür, wenn du schon soweit im Herzen bist, solltest du tiefen Respekt haben, auch vor dieser Dunkelheit, welche dir herzlos und grausam erschien.

Das was kommen wird, was uns die Regierung und die sogenannten Mächtigen zeigen werden, das ist wie sie wahrlich gedacht haben, über dich und über die ander
en, ohne Vorhang.

Bisher waren vielen Lichtbereiter mit ihrem wirklich gutem Herz auch in ihren Kreisen, in den Regierungen, und in den Ämtern gesessen, um ihnen Anweisung zu geben, um Ihnen Führung zu geben, dieser dunklen Macht, sie waren zu nichts fähig scheinbar.

Und du bist vorbeigegangen, hast gesagt, diese Frau, oder dieser Mann, sie

arbeiten dort und dort, die können gar kein Herz haben, jedoch gerade sie haben Herz und haben ihr Herzlicht so weit herunter gedreht, dass sie in diesem Milieu überleben konnten, oder in diesem Milieu in dem sie waren agieren konnten.

Jedoch das ganze Weltgeschehen wäre ein anderes geworden, wenn sie nicht dort gewesen wären, wenn sie ihr volles Licht gezeigt hätten, wäre das nicht möglich gewesen Einfluss in
 der Dunkelheit haben zu können.

Sie wissen sehr wohl sagt die Mutter, dass sie Dinge unterschrieben haben, die ein Mensch der Herz hat nie unterschreiben würde. Jedoch sie wären nicht in dieser Position in der sie sind, wenn sie das nicht getan hätten.

Und das ist der Einfluss welchen sie genommen haben, auf Regierung und auf alle Verwaltungsapparate.Um dir ein halbwegs erträgliches Leben zu gestalten. Und das du nicht fällst, in dieser Struktur, dass die Struktur dich nicht auffrisst, dafür haben sie gesorgt, sie haben auch Dinge von dir ferngehalten, ohne dass die Obrigkeit es wusste.
Und daher sind sie in diese Ämter gegangen um diese Tätigkeiten auszuführen.

Mutter singt durch Sam Jesus Moses:

Sie sang das Lied, und zeigte mir eine Pyramide, in der Menschen gegangen sind, und zentriert waren in sich und sangen für diejenigen, dass sie das Licht in sich aufnehmen können. Sie trugen jeder ein Licht, und sie sangen aya kuikeya, ich bringe dir das Licht.

Danke liebe Mutter

Ja es ist eine sehr verdrehte Welt, in der wir leben, in der nichts so scheint, wie es uns scheint, dass es wäre.

Darum, du wirst nie wissen, auch wenn es dein Nachbar ist, wer wirklich vor dir steht. Wer wirklich vor dir steht, wo das Herz zu leuchten beginnt, wo vorher die Dunkelheit herrschte, wie sich alles dreht und wendet und[page11image1622576]nichts so ist, wie es zu sein scheint.

Vorher war es so, du konntest sehen ob das Gesicht des Feindes oder das Gesicht des Freundes vor dir steht, nur diese Zeit in die wir kommen, das kannst du nicht mehr sagen, du wirst es wahrnehmen, wer wirklich wahrhaftig ist, jedoch du wirst es nicht sagen können, dass das so wäre.

Also das eine sind die Verstandesmenschen, die das nicht verstehen wer vor ihnen steht und die anderen sind die, welche das mit dem Herz wahrnehmen, und sagen geh zurück oder komm zu mir.

Wenn ihr nach diesen Worten der Mutter vielleicht rausgeht in die Natur, dort wartet ein Geschenk auf uns alle, ob das jetzt hier oder dort ist.

Die Mutter sagt es gibt Menschen die liegen im Bett, und sind krank, sie können vielleicht nicht hinausgehen, jedoch diese Energie ist überall. Jedoch in der äußeren Welt ist es sehr, sehr intensiv.

Ihr würdet am liebsten den einen, und den anderen umarmen, ihr würdet ihn küssen, ihr würdet ihn lieb haben wollen, da so viel Energie der Liebe um euch ist.

Diese Liebe ist unerklärlich, es ist unerklärlich warum du so auf die Menschen, Tiere und Pflanzen wirkst, es ist unerklärlich.

Das ist die Freischaltung, die mit diesem Vollmond erfolgt oder erfolgt ist.
Das alles durchdringende Sehen, das Sehen mit dem Herzen, das so viele Missverständnisse auf einmal lösen kann.

Es ist so vieles, was du aus deinem Herzen heraus tust, ohne dass du dafür jemanden brauchst der dir das sagt, was zu tun, denn es gebietet einen Menschen dieses zu tun was zu tun ist, ohne zu fragen, wieso, weshalb, warum. Denn die Umstände welche das Universum und die Mutter, den Menschen auf der Erde und den Tieren bereitet, es wird uns dazu anleiten liebevoll und friedvoll zu bleiben.

Sie sagt einer hilft doch so und so gern den anderen.
Und dieses ist nun mal dein Wesen, auch anderen Menschen zu helfen, ohne selbst vorerst an sich zu denken, sondern erst zu fragen, was braucht der andere und dann komme ich, das ist das Wesen deines Herzens.

Ehen werden unter anderen Voraussetzungen geschlossen, als sie bisher geschlossen worden sind, denn es sind Ehen, Verbindung welche eine Herzensverbindung darstellen und keine verstandesgemäßen Verbindungen.
Dabei geht es um Emotionen, Emotionen verändern dein Leben. Emotionen des Herzens können sofort Wunder bewirken, nicht was du nur so mal sagst oder gedacht hast das wäre, sondern die Emotion welche in diesem Gedachtem, und Gesagtem involviert war, sie vollbringt Wunder, sie kann Wunder vollbringen auf allen Ebenen, das was du in dir trägst an Emotionen welche diesen Augenblick hervorgerufen haben, sie bewirken Wunder.

Alles was bisher auf der Erde geschah, es geschah durch Emotionen, durch Gefühle, durch Mitgefühl, durch Beistand, durch Liebe, alles was geschah, geschah durch Emotionen.

Was empfindest du wenn du sagst, du bist heil und gesund?
Sind es nur leere Sätze oder fühlst du das, ist da eine Emotion da, die dir tatsächlich sagt, dass es so ist, dass es so wäre, dass es so sein soll, spürst du Heilung in der Emotion? Dann bist du heil.

So viele Worte werden gesagt, so viele Worte in Emotionen verpackt.
Sei dir bewusst, es sind schöpferische Akte welche du vollziehst, in der Emotion wenn du etwas sagst, sprichst oder tust, es sind schöpferische Akte in der Emotion.

Und das ist das was sie sagt, du kannst es nicht mehr heucheln, du bist so wie du bist, du kannst den Emotionen nicht ein anderes Gesicht geben und etwas anderes sagen, und in Wirklichkeit voll Emotionen von irgendwas anderem sein.

Und das ist wahrhaftig sein, die Emotion die rausgeht, dass sie mit dem überein stimmt was du in Wirklichkeit bist, und nie mehr spielen kannst oder täuschen.

Sie sagt das ist ein besonderes Monat, in dem wir uns zurzeit befinden.

Die Tore der Herzen haben sich geöffnet, und sie sind nicht mehr frei verfügbar in diesen Schichten, in denen sie gegangen sind, um dort zu lernen oder auch auszugleichen, sie werden immer mehr aus diesen Schichten herausgenommen, besonders in diesem Monat, sagt die Mutter.

Der Mars und der August, sie sind sehr miteinander verbündet, oder auch dann der September, der kommen wird, sie sind sehr miteinander verstrickt sozusagen, und bieten eine Zeitqualität, welche ein Herauslösen aus einem Energiefeld hervorrufen wird.

Wenn der Klebstoff, die Liebe fehlt, dann zerfällt alles andere was nicht die Liebe
 war.

Viele sagen, warum hilfst du mir nicht, warum stehst du nur daneben und schaust nur zu, und hilfst mir nicht?
Und du wirst sagen, ich helfe dir nicht, weil ich dir nicht helfen will, sondern weil es mir nicht mehr möglich ist dir zu helfen, dein Weg ist ein anderer als der meinige, für mich haben sich die Tore der Liebe geöffnet, und ich werde dort hineingehen, ob du es willst oder nicht, ich kann nichts für dich tun, denn das hätte ich scho
n viel früher mit dir tun können.

Ich hätte das schon viel früher mit dir tun können, was du bräuchtest um mit mir gehen zu können, jedoch du hast es nicht zugelassen, du warst bereits an dieser Stelle tot im Herzen, darum kann ich dir nicht helfen.

Es ist genau die Zeit die uns bevorsteht, wo vieles ausgeblendet wird, wo vieles nicht mehr existent für dich sein wird, wo es keinen Weg mehr hin gibt. Es ist genau die Zeit wo du dich nicht sorgen brauchst was wird.

Für die einen ist es die Zeit der Freude und für die anderen ist es die Zeit

der Drangsal, wo sie keinen Platz mehr finden, unter keinem Stein, unter dem sie sich verkriechen könnten, sie finden keine Plätze mehr, denn alles ist sichtbar geworden.

Sie können sich nicht mehr verkriechen, da du sie mit deinem Herz durchschaut hast, da du ihre wahren Identitäten sehen kannst, und siehst was aus ihnen geworden ist, vielleicht war es dein bester Freund oder deine beste Freundin oder wie auch immer, und du hast schon immer etwas vermutet, jedoch jetzt wird es sichtbar wie es wirklich um dieses Wesen steht.

Und dann ist es immer noch eine kurze Zeit, dann ist es ausgeblendet, dann ist es nicht mehr für dich verfügbar.

Der Mond und die Sonne, sie haben in dieser Zeit eine besondere Strahlung, eine besondere Energie, welche dich sehr mit Emotionen durchströmt.
Also Wahrhaftigkeiten die durch dich wirken, und daher bist du unverfälschbar, unverwechselbar.

Sie wünscht uns eine Zeit des Verstehens, eine Zeit ohne Rache zu nehmen.
Sie sagt, und es werden sich viele Soldaten, viele Männer und Frauen in den Arm nehmen und dann sagen, wie konnte ich das tun, wir konnte das geschehen, wer war ich in dieser Zeit?

Das was reingekommen ist, was in dich eingeströmt ist, es kommt ganz

plötzlich, und das 
hat alles gemacht.

Darum sagt sie dir, der du ihre Worte verstehst oder verstanden hast, die Tore der Herzen, sie sind geöffnet, sie öffnen sich für all diejenigen, die jetzt zu ihr kommen wollen, es ist genau die richtige Zeit um Weisheit und Liebe leben zu
können.

Sie verneigt sich vor einer jeden Seele die bis hierher zu ihr gekommen ist, die bis zu ihr an diese Türe gekommen ist.

Und sie hat für dich einen Lied ausgewählt. „Ich gebe meiner Liebe Flügel von Monika Maria Wunram“

Vater und Mutter sie ehren dich und sie verneigen sich vor dir, denn dein Herz das nun vor ihren Pforten steht, es hat bereits viele Kontakte, viele Ebenen vereint, und sie sieht wie wir Herz an Herz so nebeneinander sind, und wie wir darauf drängen von der Mutter in den Arm genommen zu werden und auch von der Mutter gesegnet zu werden, vom Vater und von dir selbst, der du dies alles denkst, und der du das alles erschaffen hast.

Eine tiefe Verneigung von der Mutter, und jetzt soll ich das Lied „Ich gebe meiner Liebe Flügel“ auflegen. Wir sagen danke der liebe Lesmor, Sindo, Käte und alle die da sind, für eure Liebe, für euer Sein.

Ich sage, Om Shanti, behüte deinen Gott in dir. Danke liebe Mutter, danke für dein Sein.

Ich gebe meiner Liebe Flügel.

Om Shanti

Danke lieber Martin aus Österreich für das Abschreiben des Mutter Erde Channeling

Zeige mehr

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Fügen Sie einen Kommentar hinzu.