Kategorien LdSR-Nacht-Cafe 13.02.2018 Aayla, die sibirische Schamanin - Das Feld der Liebe - LdSR Nacht Cafe

  • 1345
  • 1
  • 0
Share
Download
  • Lesmor
  • 901 Medien
  • hochgeladen 13. Februar 2018

Thema der Sendung: Aayla: Das Feld der Liebe

Aayla stammt aus dem Altai-Gebirge und ist eine Meisterin im Umgang mit der feinstofflichen Welt. Ihr liegt das energetische Gleichgewicht der Erde und das friedvolle Miteinander zwischen den Menschen und ihrer Umwelt sehr am Herzen.

So bringt sie sich mit ihrer über 20-jährigen Erfahrung als praktizierende Schamanin und der gesamten Kraft ihrer Schamanenvorfahren weltweit bei kraftspendenden Ritualen, Seminaren, Vorträgen und Expeditionen zu Kraftorten ein.

Aayla begleitet mit ihrer ganzen Liebe und Hingabe die Menschen in ihrer Entwicklung zu einem glücklichen, kraftvollen und selbstbestimmten Leben.

Sie ist als eine der engsten Schülerinnen des Großen Weißen Sibirischen Schamanen Kudai Kam ein Kanal von besonderem kosmischen Wissen. Seine von Aayla hoch geschätzten Weisheiten wurden im Buch "Nach dem Tod - Die Reise der Seele" festgehalten, welches sie in der Sendung auch vorstellen wird.

Von zentraler Bedeutung für ihr Wirken sind die Schwerpunkte:

- die ursprüngliche Kraft der Frau als Trägerin der Ahnenkraft

- die Arbeit mit dem Familienstammbaum

- Erkennen der Lebensaufgabe eines Menschen

- die Stärkung der Gesundheit

- die Zyklen Geburt – Leben – Tod

Aayla wird von ihrer Dolmetscherin Freya begleitet, die uns ihre Worte ins Deutsche übersetzt.

Außerdem erwarten uns heute Abend wunderbare schamanische Klänge.

Infos:

- Internetseite von Aalya: http://aaylashaman.com/

- U.a. war Aayla bei einem Deutschlandbesuch auch schon bei Jo Conrad vom Sender BewußtTV zu Gast. Hier findet Ihr den Link dazu:

http://bewusst.tv/schamanische-heilung/

Liebe Freunde von Aayla nun ist das Buch "Nach dem Tod" auch in unserem LdSR Shop erhältlich.
http://shop.ldsr-tv.de/de/product_info.php?info=p56_nach-dem-tod---die-r...
Moderation: Sam Jesus Moses

Zeige mehr

Mehr Medien in "LdSR-Nacht-Cafe"

1 Kommentare