Medien 27.10.2015 Mutter Erde spricht zu uns...

  • 3053
  • 1
  • 1
Share
  • Lesmor
  • 831 Medien
  • hochgeladen 28. Oktober 2015

27.10.2015 Mutter Erde spricht zu uns...
Die Schwingung der 33 Meister

Danke, dass ihr den Weg in das Licht der Stille gefunden habt und
dass ihr da seid, um das Licht auf die Erde zu bringen und mit uns das
Licht zu leben. Es ist nicht ganz einfach für manche, jedoch ich sage
danke für diejenigen die da tapfer durchhalten und nicht aufgeben.
Dieses wünsche ich einem jeden, dass er das Licht in der Stille findet.
Das was uns Mutter Erde sagt, es ist wegweisend. Es mag vielleicht
nicht für einen jeden zutreffend sein, denn die Mutter spricht in einer
sehr hohen Frequenz. Diejenigen die heute bei ihr am Lagerfeuer im
Wigwam sitzen, sie haben ihr Herz weit geöffnet und können diese
Frequenz in sich aufnehmen.
Ich freue mich heute besonders auf die Mutter Erde, sie war heute
schon da, hat mir etwas vorgetanzt und ich sagte, du bist gut drauf. Sie
sagte na ja, was nützt es dir, wenn du dir den Tag vermiest, was nützt
es dir, wenn du dir darüber Gedanken machst, denn dieser Augenblick
will gelebt werden und dieses Leben, das zeigt sie uns, das ist sehr
präsent.

Om Namah Shivaya
Mutter, Vater, Sohn, Schöpfer Gott,
dein Wille geschehe.
Om Shanti, Om Shanti, Om Shanti
Von der Kraft des Lichts, von der Sonne durchstrahlt, bist du in dir
erwacht. Vater und Mutter sind nun in dir vereint und du bist die
Kraft die erschafft.
Om Shanti, Om Shanti, Om Shanti
Gottes Frieden
Atumba Atasha Atem – die Erde grüßt euch
Ihr seid heute zu ihr ans Lagerfeuer gekommen, um bei ihr zu sitzen,
um die Neuigkeiten zu hören und die Dinge die vergangen sind, die
gegangen sind aus diesen Zeiten, es sind Träume, Illusionen und vieles
mehr, was wir in uns getragen haben. Nun heißt es Abschied nehmen,
Abschied von einer Zeit, die nicht mehr die eure ist, deren Bewusstsein
ihr nicht mehr verkörpert, denn das was ist, ist die Gnade Gottes die
jedem zuteil wird in dieser Zeit, der bereit ist sie zu empfangen.

Nun ist die Zeit gekommen, da wir bereit sind die Vereinigung mit den
Gezeiten zu feiern, dass uns Ebbe und Flut hinzugespült hat und
wieder weggenommen hat von dieser Erde. Wir sind nun
hierhergekommen, um die Vereinigung zu feiern, so dass Ebbe und Flut
zum Stillstand kommt, so dass wir eins werden in den Gezeiten des
Mysteriums des Lebens, dass wir eins werden in den Mysterien des
Universums, dass wir eins werden in den Mysterien des Seins.
Das Leben hat uns zusammengeführt in dieser Zeit. Ihr seid geboren
und ward bereit, um diese Zeit des Überganges zu erleben ins neue
Kleid, das Bewusstsein das ihr verkörpert. Die Zeit ist nun gekommen,
da wir eins werden, da das Gleichgewicht im Universum seinen
Ursprung gefunden hat, in den mathematischen Berechnungen unserer
Lehrer und Meister.
Wir sind gekommen, um diese Zeit zu sehen, die uns verkündet wurde
durch die hohen Priester, der Weisen, der Meister und die, die
gekommen und die gegangen sind.
Sie hat sich den Chat angeschaut und die Menschen die im Chat sind.
Sie hat die Menschen zu sich gerufen, die in dieser Zeit enorm viele
Botschaften in sich tragen und diese bisher nicht weitergeben konnten.
Diese Menschen werden zu ihr gerufen im Bewusstsein.

Jeder Einzelne von uns hat eine Codierung von der Mutter erhalten, die
in deinem Sein einen besonderen Auftrag beinhaltet. In dieser
Codierung sind die weltlichen Zeiten gespeichert, in denen du bereits
auf der Erde warst, in denen du bereits für Vater und Mutter Dienste
geleistet hast.
Diese Codierungen tragen dazu bei, dass du das Befinden deines
Nächsten und deines wiederfindest, so dass Heilung unmittelbar
geschehen kann, wenn diese Codierung ihren Ursprung in deinem Sein
gefunden hat.
Die Sterne werden von unseren Observatorien beobachtet und sie
entdecken immer mehr Ungereimtheiten, die in den vergangenen Zeiten
in dieser massiven Form nicht vorgekommen sind. Ihre Geräte werden
immer primitiver und nicht fortschrittlicher, denn sie sehen nicht das
Ganze.
Es gab eine Zeit in der die Menschen ohne diese Geräte eine bessere
Wahrnehmung hatten, als die Menschen in den Observatorien. Ihr
Bewusstsein ist so eingeschränkt, dass ihnen Zusammenhänge gezeigt
werden, die sie sich nicht erklären können. Dabei sind sie sehr einfach
strukturiert und wir sind in der Lage diese Bilder zu analysieren bzw.

auch deren Bedeutung zu leben. Das können unsere Politiker und
Wissenschaftler nicht verstehen, denn sie stehen vor einem enormen
Rätsel.
Da wir Codierungen in uns tragen, die diese Bilder in uns auslösen und
wir deshalb in einer anderen Matrix in unserem Bewusstsein gedacht
werden. Diese Codierungen sind nicht identifizierbar, von keinem der
jetzigen Regierung und Astrologen oder wie sie sich nennen. Sie sind
weit zurückgefallen, mit modernster Technik wissen sie nichts, gar
nichts, da sie nur Teile des Universums betrachten und nicht das Ganze
sehen können. Was das Wichtigste ist, sie verstehen es dadurch nicht,
da sie die Codierung die dazu nötig ist, nicht in ihrem Bewusstsein
haben.
Sie sagte, ihr sollt jetzt mal die Augen schließen während sie spricht.
Ich habe das auch gemacht und ich sah Sterne die explosionsartig
auseinandergeworfen werden. Sie sagt, dass das gerade jetzt mit den
Bewusstseinsebenen geschieht, die die Codierung nicht enthalten für die
kommende Zeit.
Also die Bewusstseinsebenen sie werden nicht mehr an sich halten
können und alles herausschleudern, wie ein Stern der zerbirst und die
Teile werden überall im System herumfliegen. Sie werden keinen

Rückhalt mehr haben. Die Gedankenebenen sie sind zerstreut, einer
traut dem Anderen nicht mehr und einer kann dem Anderen nicht mehr
den Weg zeigen.
Sie sind wie in einem Labyrinth aus dem sie nicht mehr herausfinden
und das geht unendlich sagt die Mutter, so wie die Sterne die
auseinanderdriften, wenn sie auseinanderbersten, wenn sie neu geboren
werden oder verglühen. Es entstehen dann im Universum Sogeinheiten,
die es wieder anziehen oder abstoßen, je nachdem welch eine Masse sich
in dem Augenblick in ihrer Umgebung befindet.
Ihr kennt sicher von Weihnachten her die Sternwerfer, wenn man diese
anzündet, dann fliegen die Sterne während der Stab herunterbrennt,
irgendwo hin, jedoch sie scheinen nirgendwo aufzutreffen, sie verglühen
einfach.
So ist es mit den Bewusstseinsebenen der Menschen, die nicht in ihrer
Bestimmung leben. Ihre Gedanken verteilen sich und verglühen
letztendlich. Das was sie tun, was sie sagen, was sie denken, wird ohne
Wirkung bleiben, sie werden nicht mehr wahrgenommen. So wie wir
lange Zeit nicht wahrgenommen wurden als die wir sind, als
Lichtbereiter bzw. als göttliches Bewusstsein, das sich in sprachlich
strukturierter Form in deinem Bewusstsein als Gott ausdrückt, so

werden sie jetzt nicht mehr wahrgenommen. Die Mutter sagt, die
Wagschale hat sich verändert, wir werden jetzt mehr wahrgenommen
und sie gehen in die Unbedeutungslosigkeit, in der wir vorher waren.
Alles was dir etwas bedeutet hat, jedoch nicht wirklich im Herzen
gereift ist, verliert seine Bedeutung. Alles was nicht wahrhaftig ist in
dir, wird bedeutungslos und kann auch von dir nicht mehr verkörpert
werden.
Das was uns Menschen in der Zukunft darstellt, das ist eine gereinigte
Version von dem was wir schon einmal erlebt haben. Diese Zeit war
etwa 300 vor Christo. Diese Zeit die sie da benannt hat, war in
manchen Teilen auf der Erde eine goldene Zeit, eine reiche Zeit, eine
Zeit in der wir schon ein Fundament gelegt haben, für das was wir
erfahren werden.
Die Zahl 33 sind 33 Bewusstseinskreise, die von diesem Zeitpunkt in
dem wir uns befinden, zurückgerechnet werden. Da das Urbewusstsein
aus diesen 33 Kreisen besteht, wurden auch 33 Eingeweihte auf diese
Erde geschickt, um das Gefüge der Erde zusammenzuhalten bzw. um es
zu koordinieren. Es sind 33 Menschen die dazu auf die Erde gekommen
sind.

Es waren 33 Menschen die 33.000 kreiert hatten, die jedoch nicht in
ihren Kreisen geblieben sind, sondern sie haben so etwas wie Verrat
begangen, um das zu zerstören was sich in den Kreisen abgespielt hat
bzw. was in diesen Kreisen gelehrt worden ist.
Die Menschheit wäre nicht in diese Situation gekommen, in der sie sich
heute befinden, mit diesem Leid und dieser Schwere. Es hätte auch
anders sein können, wenn diese Kreise bei sich geblieben wären, wenn
die Kreise nicht gestört worden wären.
Die Zerstörung der 33.000 Kreise, es waren Lichtkreise, wo Pyramiden
mit einbezogen worden sind, welche die Meister dazu benutzten, um
die Kreise sauber zu halten. Jedoch die Pyramiden wurden missbraucht
und es sind auch andere Einflüsse in das Zeit-Raum-Gefüge mit
eingeflossen, welche die Menschheit sehr manipuliert hat und in ein
Zeitalter zurückgeworfen hat, in der sehr viel Leid geschieht, in dem
sehr viel Leid durchlebt werden muss.
Die Kreise wurden verunreinigt, in der Absicht dass die Erde von
Menschen nicht mehr bewohnt werden kann, also unbewohnbar für die
Menschen sein sollte. Es gibt andere Völker auf der Erde, wo das
Bewusstsein umprogrammiert wurde. Die Völker zwar menschlicher
Struktur sind und menschliches Aussehen haben, jedoch die Denkweise

dieser Wesen angenommen haben, was jetzt schon ziemlich stark auf
der Erde geschehen ist. Diese Menschen sind eigentlich keine Menschen,
sie sehen nur menschlich aus, haben jedoch Strukturen, die nicht von
dieser Erde sind.
Sie merken nun, dass sie die Codierung nicht in sich tragen, um einen
nächsthöheren Schwingkreis zu manipulieren. In den unteren
Schwingkreisen da hat es noch funktioniert, da das Bewusstsein noch
nicht die Raffinesse entwickelt hat, das es heute hat. Daraus
resultierten neue Erkenntnisse bei den Meisterinnen und Meister, die
die Erde beobachten aus einer höheren Sphäre. Wir nennen sie die
Außerirdischen, die Raumschiffe, die um die Erde kreisen, die
Bewusstseinsschichten beinhalten, die zur Aufrechterhaltung unseres
Erdendaseins beitragen, sie helfen uns.
Sie hat nun einige Daten aufgezählt, die unser Bewusstsein beeinflusst
haben. Es sind Daten die aus den Berechnungen der
Sternenkonstellationen und der unteren Schwingkreisen resultieren, die
in der Absicht in uns implantiert worden sind, dass wir diejenigen sind,
die keinen Einlass mehr bieten in die niedrigen Schwingkreise. Wir sind
die Stabilisatoren, die die Außerirdischen wählten, um die
Schwingkreise zu stabilisieren und somit ein Einbewusstsein auf dieser
Erde stattfinden lassen zu können, damit es ein reines Bewusstsein

wird. Sie sagt, wir sind so etwas wie eine Säule aus Licht und sie ist
direkt mit den aufgestiegenen Meistern durch uns verbunden. Wir
werden durch sie genährt.
Jeder einzelne Mensch hat das Bewusstsein des Aufgestiegenen, das er
verkörpert. Die Absicht für die Zukunft wird sein, dass sie durch uns
Handlungen vollziehen können, zu denen wir als Menschen nicht in
der Lage wären, diese zu vollziehen.
Sie hat sich jetzt hier im Studio umgeschaut und hier sind einige Wesen
die zusammengekommen sind, um eine besondere Energie aufzunehmen
und die sie jetzt auch uns gibt die vor dem Bildschirm sitzen bzw. das
Radio hören. Wir sind alle anwesend, wir hören ihre Worte und wir
können sie sehr wohl verstehen. Sie möchte uns jetzt etwas sagen und
sie singt durch Sam.
Ob wir die unterschiedlichen Schwingungsmuster, Muster in ihrem
Gesang wahrgenommen haben. Sie sagt, es ist so etwas wie ein
Schlüssel, den sie ins Schloss gesteckt hat mit den Tönen die sie von sich
gegeben hat. Es hat etwas in uns freigeschaltet, etwas wofür wir
dankbar sind. Sie fragt, für was du dankbar bist?

Sie sagt, es ist jetzt wirklich der Moment, wo dir immer mehr bewusst
wird, welch eine hohe Aufgabe du hier übernommen hast, mit ihr das
letzte Mal auf diese Erde zu kommen. Wir sind das letzte Mal hier,
sagt die Mutter. Ich fragte, müssen wir sterben?
Ja, sagt sie es ist so etwas wie ein Sterben, es gilt von der alten Energie
Abschied zu nehmen, von den alten Feldern und Schwingungsebenen.
Abschiednehmen bedeutet für manche sterben. Dieses Sterben ist ein
Sterben, das im Bewusstsein schon längst stattgefunden hat und sie
fragt dich wie es dir jetzt so geht.
Wie oft sitzt du vielleicht abends am Küchentisch und fragst dich, was
für einen Sinn hat mein Leben. Ein weiser Mensch würde sagen, der
Sinn des Lebens ist der den du ihm gibst. Jedoch wenn du keinen Sinn
mehr hast sagt die Mutter, dann fragst du dich zu Recht. Jedoch den
Sinn deines Seins den kannst du nicht verleugnen. Du fragst nach dem
materiellen Sinn und da kann sie dir keine Antwort geben.
Jedoch, wenn du weiter da sitzt an diesem Tisch und eine Kerze
betrachtest, wo beginnt die Kerze zu brennen, am Docht, am Wachs,
hast du das schon mal gesehen und so ist es mit dir. Wenn du bei dir
angekommen bist, dann fängst du an zu leuchten und du weißt, dass es
richtig ist was du tust und dass du hier richtig bist und du erkennst

plötzlich deinen Sinn. Der Übergang vom Stofflichen ins
Nichtstoffliche, der ist unbemerkbar.
Setz dich nicht hin und warte auf irgendetwas. Sie nimmt dann
meistens eine Handarbeit in die Hand und beschäftigt sich, wenn sie
mit sich allein sein möchte.
Der Verstand will den Sinn des Lebens erkennen und er erkennt nicht,
dass das Leben der Sinn ist, dass deine Arbeit die du gerade tust, dass
das deinen Lebenssinn darstellt. Der Verstand will immer mehr, sagt
die Mutter. Vielleicht möchtest du irgendetwas Großes sein, ein
Direktor oder irgend so etwas. Glaubst du, dass das der Sinn des
Lebens ist? Sie sagt, der Sinn des Lebens ist der, der aus dir lebt, dass
du ihn anerkennst diesen Moment der aus dir lebt. Das ist dein Sinn
des Lebens, der Sinn deines Seins, dass du nicht verzweifelst.
Sie hat mir jetzt einen Vogel gezeigt der geflogen ist und dann hat sie
mir den Sindo (ist ein weißer Schäferhund) gezeigt, wie er durch den
Wald läuft und dann hat sie mir einen Menschen gezeigt, der auf einem
Weg geht. Dann sagte sie, der Vogel sucht der nach einem Sinn des
Lebens, der Sindo wenn er läuft, sucht er nach einem Sinn des Lebens.
Der Mensch, er geht auf diesem Weg und sucht den Sinn des Lebens

und erkennt nicht, dass das Leben selbst den Sinn ergibt. Dem Sindo ist
es egal, er lebt einfach.
Der Sinn des Lebens, er scheint ein Machwerk zu sein, das dir die
dunkle Seite impliziert hat, dass wir uns das fragen sollen. Sie fragt,
macht es dich unzufrieden nach dem Sinn des Lebens zu suchen. Alle
wollen sie hochheilig sein und jeden Tag Hosianna singen, jedoch sie
vergessen dabei das Leben. Sie meinen, sie finden den Sinn des Lebens
in irgendeiner Religion und vergessen dabei sich als Sein zu sehen.
Die Mutter sagt, das ist unser Desaster in dem wir momentan leben.
Wir Menschen, wir glauben immer dass wir jemand gerecht werden
müssen oder eine Vorstellung eines Anderen zu erfüllen hätten. Deshalb
fragen sie dich, hast du den Sinn deines Lebens schon gefunden und
wenn du nein sagst, dann sagen sie dir, wie dein Sinn des Lebens
auszusehen hat.
Der Sinn des Lebens ist also ein Instrument das benutzt wird, um dich
zu koordinieren und daher verlangen sie von dir, dass du den Sinn des
Lebens erkennst. Wer möchte denn sinnlos durch das Leben rennen und
das ist ihre Masche, mit der sie dich fangen.

Der Sinn des Lebens ist die Freude am Sein sagt die Mutter, das ist das
Einzige was sie dir als Sinn des Lebens geben kann, die Freude am
Sein.
Wie kannst du anders sein sagt die Mutter, als das was Vater und
Mutter durch dich lebt. Wie kannst du etwas anderes sein müssen als
das, was dir gegeben ist zu leben. Wie kannst du dich aufgeben, nur
weil jemand fragt, hast du den Sinn des Lebens noch nicht erkannt oder
gefunden.
Der Sinn des Lebens ist glücklich zu sein.
Sie sagt, wenn du das nächstemal einem Menschen begegnest und er
fragt dich, ob du den Sinn des Lebens erkannt hast, dann solltest du
ihn fragen, ob er die Frage ernst meint und ob er seinen Sinn des Lebens
schon erkannt hat, denn es ist so unnütz. Es ist wie ein Pille-Pallespiel
im Kopf, nur damit du beschäftigt bist. Die Mutter sagt, wir werden
auf solche Dinge nicht mehr reagieren. Das Bewusstsein eines jeden
einzelnen Menschen wird diese Art von Spielen und Konditionierungen
nicht mehr zulassen.
Instabilitäten werden nicht mehr respektiert, da die 33 Meister auf
dieser Erde sind. Die Meister werden wieder 33.000Lichter auf dieser
Erde entzünden. Es gibt 33 richtungsweisende Energieträger auf dieser

Erde, die eine Vereinigung durch die Pyramiden und durch die Gestirne
finden werden. Auf der Erde werden Konferenzen abgehalten, die in
höheren Dimensionen geleitet werden und dazu werden auch
Bewusstseinsebenen eingeladen, bis dann 33.000 Bewusstseinsebenen
darin involviert sind. Es gibt sozusagen 33 Meister, was sie mir so
zeigt auch und dann gibt es 33.000 die dieses mittragen.
Ich fragte, warum sind es gerade 33.000?
Es waren 3 Ebenen die zu durchlaufen waren, das ist die geistige, die
seelische und die körperliche Ebene und daraus resultierten 30 weitere
Ebenen, die der Mensch zu durchlaufen hatte. Das sind die höchsten
Schwingkreise, diese 33 sind normalerweise 330, sagt die Mutter,
jedoch das ist jetzt verwirrend. Sie sagte, ich soll nicht so stark darauf
eingehen, das kann sie uns ein anderes Mal erklären.
Es brennen 33 Feuer auf der Erde, wenn es dann soweit ist, dass die
Erde aufsteigt und es werden dann in diesen Gebieten die Feuer
leuchten. Dann wird es im Zeit-Raum-Gefüge eine Umstellung geben
und das wird dieses Erdenbewusstsein um 33.333, fast schon bis ins
Endlose anheben. Das heißt, es ist ein neuer Schwingkreis entstanden,
dadurch dass diese bisherigen Schwingkreise nicht mehr gestört wurden.

Es wird einige Zeit vergehen, jedoch wir werden auf diesen Moment
vorbereitet.
Wenn jetzt ein Mathematiker kommen würde und würde diese Zahlen
berechnen und hinter jeder Zahl die daraus entsteht, ist ein Ereignis das
stattfindet. Sie sagt, auch die freie Energie ist in der 33 enthalten. Alle
Menschen die mit freien Energien zu tun haben, sie wissen was die
Zahl 33 in dieser freien Energie bedeutet.
Sie werden dann Schaltzustände in diesem Energiefeld erzeugen
können, die neue Technologien beinhalten. Diese Menschen sie wissen
um die 33 Energie-Elemente, die dazu führen dass wir freie Energie auf
der Erde haben und dass sie genutzt werden kann. Sie sagt, die
Verbindungen sind da, die Menschen wissen Bescheid.
Wir lebten in einer Zeit, wo das verhindert werden sollte, dass diese
Schwingkreise entschlüsselt werden und diese 33 Elemente die sie
beinhalten, dass sie von uns nicht bedient werden können, indem sie die
Bewusstsein der Menschenebenen soweit gestört haben, dass sie nicht
in diese Harmonie der 33, das sogenannte OM-Zeichen, kommen
können. Bis zu einem gewissen Moment war es nicht möglich.

Die sogenannte Königselle, die bei den Pyramiden gemessen wird und
die 33 sie bilden eine Zahl, eine Gleichung, die freie Energie freisetzt.
Die Mathematiker haben bisher gerätselt und sie haben es nicht
zustandegebracht, daraus ein Energiefeld zu erzeugen. Es ist bekannt,
dass ein Energiefeld entstehen müsste.
Jedoch dadurch, dass die Astronomen ihre eigenen Sterne nicht deuten
können, da ihr Bewusstsein zu klein ist, um das Gesamte zu sehen,
kommen sie nicht auf die Lösung und das macht sie ziemlich rebellisch.
Verschiedene Aufgaben die sie sich gestellt haben, können nicht gelöst
werden und das ist halt ihr Problem. Sie sind auch mathematische
Wesen und können ihre eigenen Rechnungen nicht mehr
zusammenrechnen, da ihnen wesentliche Teile der Rechnung fehlen.
Das sind Zahlen die verborgen sind, die nur wir sehen können.
Sie werden ganz erstaunt sein, wie sich plötzlich die freie Energie
etablieren wird ohne dass sie etwas tun können. Ihnen fehlen jegliche
Möglichkeiten Kontakt zu ihrem Raumschiff zu halten, da die
Zahlenkombinationen abgelaufen sind und sie ihre Rechnungen nicht
zusammenbringen.
In ihrer Matrix sagt die Mutter, geht es nur um Zahlen, ob es politische
Zahlen sind, ob es Bankzahlen sind, es geht nur um Zahlen. Sie sagt, in

den Bankzahlen haben sie ihren mathematischen Code versteckt, da sie
so dumm sind, dass sie sich diese nicht merken können, haben sie es uns
auf Kontennummern und auf BIC und SWIFT geschrieben und sie
sieht da so viele Nullen dahinter und das sind die fehlenden Zahlen die
ihnen fehlen, um ihr Raumschiff wieder flottzumachen, um von der
Erde abzudüsen.
Jedoch sie können nicht in andere Ebenen, die sind ihnen verwehrt, das
sind die unsrigen, da kommen sie im Bewusstsein nicht hin. Es haben
offene Kriege stattgefunden, wo Menschen sich nicht mehr austauschen
konnten, die vorher Freunde waren.
Die Signale die von ihren Raumschiffen gesendet werden, können nicht
dechifriert werden, sie verhallen auf der Erde. Sie sind planlos und sie
bekommen keine neue Order. Unsere Politiker oder die Darsteller sie
bekommen keine neue Order und darum kann man ihnen auch nicht
helfen. Jedenfalls ihre eigenen Leute erreichen sie nicht mehr.
Sämtliche Zugänge zu irgendwelchen Pyramiden, sie sind dem
normalen Volk untersagt, da sie nach ihrem Zahlencode suchen, der in
diesen Bauwerken versteckt ist. Nur sie können ihn nicht finden, da sie
nicht in dieser Energie sind. Sie laufen da herum und suchen.

Wissenschaftler graben, forschen und suchen und finden nichts, da die
Frequenz in der sie suchen, nicht stimmt.
Die 33 die hier auf der Erde leben, sie haben zusammen das Potential,
um die Signale der Gestirne zu empfangen, um dadurch im
Massenbewusstsein einen Zunami, eine Springflut in ihren
Bewusstsein herbeizuführen. Sie sagt, Gnade ihnen Gott, wenn dieses
passiert, sie werden mit einem Mal vernichtet werden. Sie haben nicht
nur den Kontakt zu ihrem Raumschiff, zu dem Bewusstsein verloren,
das sie verkörpern, sondern sie werden in Stücke gerissen.
Sie sagt, jedes mathematische Wesen das hier auf dieser Erde lebt,
braucht irgendwann ein Ergebnis und dann fragen sie dich, ob du den
Sinn deines Lebens gefunden hast, den sie dir impliziert haben, den du
finden sollst, damit du auf der falschen Fährte herumläufst, fragen sie
sich pausenlos. Der Sinn ihres Lebens ist ihnen nicht bekannt.
Wenn du ihnen sagst, der Sinn deines Lebens ist einfach nur zu sein,
um glücklich zu sein, dann rasten sie total aus, denn es ist nicht die
Antwort die sie erwartet haben. Wenn du so eine Frohnatur bist, dann
hast du sehr unter ihnen zu leiden. Jedoch auch sie verlieren die Kraft,
um dich zu niedrigzuhalten, du bist mit deiner Seite verbunden und du
kennst den Code, er strömt gerade in dich ein.

Sie sagt, sie sprechen offen vom dritten Weltkrieg. Das ist der dritte
Weltkrieg in dem wir uns befinden, es ist ein Bewusstseinskrieg, wo sie
jetzt schon sehen, dass er verloren ist, denn sie haben ihren Anschluss
an die Codierung in der ganzen Zeit nicht gefunden, indem sie die
Pyramiden und indem sie die wichtigsten Punkte der 33 untersucht
haben.
Sei es der Tempelberg, sei es das Kreuz das in Rio steht, sei es die
Kathedrale zu Köln, sei es in Frankreich, sei es in England, sei es in
Griechenland, sie haben alles versucht es zu besitzen, haben alles
durchsucht, jedoch sie haben es nicht gefunden. Dieses Finden ist ihre
letzte Chance gewesen, dass sie zurückkönnten auf ihr Raumschiff.
Dieses nicht Finden ist für sie das absolute Aus.
Wenn dich das nächste Mal jemand fragt nach dem Sinn deines Lebens,
dann sagst du einfach, um göttlich zu sein, um göttlich zu handeln, um
ein göttlicher Mensch zu werden, das ist der Sinn deines Lebens und
nie ein anderer. So erschaffst du vor ihren Augen das Paradies und sie
können nichts dagegen tun, du stehst im Schutz der Mutter und des
Vaters.
Die Mutter singt wieder durch Sam.

Du stehst im Schutz einer Energieform, die mathematischen Ursprungs
ist und die ihre Lösung gefunden hat. Durch die Lösung deines Seins,
das heißt durch das Bewusstwerdens deines Verstandes, dass es da eine
Instanz gibt, die du als das höhere Selbst verkörperst, somit hast du
den mathematischen Code bis zur Vollständigkeit aufgelöst. Das ist der
momentane Rechenpunkt in deinem Bewusstsein, das du bis zu einer
gewissen Grenze voll erfüllt hast.
Da du jetzt soweit bist sagt die Mutter, dass du ihre Worte verstehen
kannst und dass du weißt, dass du nicht zufällig hier bist, sondern
einer Prophezeiung, einer Erfüllung entspringst, ist es dir möglich jetzt
eine neue Ebene, eine neue Rechenaufgabe zu beginnen. In einem
höheren Bewusstseinsfeld läuft ein anderer Zahlenkodex.
Wenn du jetzt bereit bist dies Neue in dich aufzunehmen, dann wird
dieser Zahlenkodex in dir aktiviert. Das ist dann in Form von
Eingebungen, die dir für das kommende Lichtzeitalter dienlich sein
werden. Sie sagt, auch wenn du vorher kein Erfinder warst oder kein
guter Tüftler, plötzlich wirst du Erfindungen machen, die jedoch
anders geartet sind, als die Dinge, die sie glaubten schon erfunden zu
haben. Sie sagt, viele Dinge die erfunden worden sind, du wirst sehen
sie werden keine Bedeutung mehr haben.

Sie sagt, sie schieben die Autoindustrie vor, dass die Autos starke
Mängel aufweisen, dass Geheimnisverrat begonnen worden ist. In
Wirklichkeit meinen sie nicht die Autoindustrie, sondern ihre
Waffenlobby, der sie nur einen anderen Namen gegeben haben. Das
was sie benennen, das hat nichts mit Autos zu tun. Sie sagt, da hängen
diese Autokonzerne mit drin in dieser Waffenlobby.
Sie signalisieren uns Menschen, dass sie bald keine Energie mehr haben,
um neue Waffen zu produzieren. Hinter jeder Erfindung, die in ein
Auto gesteckt worden ist oder in eine Rakete war eine Kriegslist.
Jedoch es gingen ihnen die Grundlagen aus, es geht bei ihnen
mathematisch nicht mehr auf. Das was sie uns zeigen bei den Autos,
das stellt das dar, was sie in einer anderen Ebene auch tun.
Glaubst du, dass du erfahren wirst sagt die Mutter, dass es in einer
Waffenfirma plötzlich einen Wechsel gegeben hat von einem
Vorstandsvorsitzenden oder von einem Firmenbetreiber. Sie sagt, die
Vorstandsvorsitzenden sie wechseln zurzeit wie die Hemden, denn
keiner kann ihnen den Code besorgen, den sie brauchen.
Sie sagt, die Sternenzeit ist für sie abgelaufen. Sie werden
zurückbeordert von ihren Raumschiffen, jedoch sie können ihren
Kontakt mit ihnen nicht mehr halten und das ist eine höchstbrenzlige

Situation, da die Schwingungsmuster, die von den Planeten zurzeit auf
die Erde gesendet werden, deren ihr System total zerstört. Sie sagt, das
ist nicht nur das rein äußerliche Computersystem, sondern ihr
Gedankensystem funktioniert nicht mehr. Sie können sich nicht mehr
verständigen auf der Erde, selbst wenn sie nebeneinander stehen. Sie
sprechen schon jetzt in verschiedenen Frequenzen, in ihrer ureigensten
Sprache, deren Schöpfer sie als Medium benutzen. Sie sind nicht mehr
verfügbar.
Darum sagt die Mutter versteht, dass ihr ruhiger werden solltet, viel
mehr bei euch sein, viel mehr in euch sein, das wäre jetzt von größter
Wichtigkeit, um es zu vervollständigen. Ihr werdet diejenigen sein,
ohne dass jemand zu euch kommt, ihr werdet die freie Energie wie aus
dem Nichts erschaffen und zwar jeder Einzelne, dazu Bedarf es keiner
Anleitung. Sie sagt, wenn der Code in dir stimmt, dann wirst du es
können.
Sie sagt, um freie Energie zu erschaffen, die Dinge die man dafür
benötigt, das haben wir alle im Haushalt, um freie Energie für alle
verfügbar zu machen, es ist simpel und es ist einfach. Sie sagte, wenn
wir wüssten dass eine einige Hauswand so viel Strom in sich trägt, dass
wir damit unsere Räume beheizen könnten. Das ist die Veränderung
der Moleküle die im Mauerwerk und überall zurzeit stattfindet. Der

Zerfall von Materialien der uns zeigt, welche Energieformen nicht
mehr präsentiert werden.
Sie fragt, ob wir dieses Experiment schon einmal gemacht haben mit
einem Apfel und mit einer Birne und einer Leuchtdiode, die in Beide
reingesteckt wird, die Leuchtdiode sie brennt. Es ist auch die eigene
Energie die wir in unserem Körper tragen, die wir beliebig hoch setzen
können und auch wieder verringern können, das werden wir noch
lernen und wir werden dazu beitragen, dass unsere Häuser völlig
autark sind.
Es Bedarf keinen sagt die Mutter, der uns irgendetwas beibringen
müsste, jeder wird es können von sich aus. Das ist ihr Versprechen für
den heutigen Abend. Sie sagt, bleiben wir bei uns, es wird uns alles
zugetragen, es braucht keiner Sorge haben, dass er etwas nicht
bekommt. Denn das was kommen wird sagt die Mutter, ist vor
niemanden mehr zu verbergen, zumindest nicht von denen die in der
Energie sind, in der sie selbst ist.
Das was sie uns in den Medien sagen, das sind ihre Ängste die sie auf
dich projizieren, in der Hoffnung dass du ihnen die Lösung geben
kannst. Diese Ängste sie haben den Beigeschmack von „wir schaffen es
nicht“, das in dir ausgelöst wird, dass du gemeint bist, ich schaffe das

nicht. Ja, das ist ihr Mittel, um dich unzufrieden zu halten. Wenn du
unzufrieden bist und du meinst du schaffst es nicht, dann haben sie
gewonnen, zumindest diesen Augenblick, diesen Moment dir zu
entziehen und dadurch wieder Energie zu haben, denn sie bekommen
keine neue Energie. Sie sind getrennt von ihrem Energiefeld, da sie ihre
Codierung nicht zusammengebracht haben.
Die Schwingkreise die auf der Erde sind, werden so manche Städte und
Dörfer vor großen Naturkatastrophen schützen. Wenn sie zu linear
laufen würde sagt die Mutter, wäre die Erde zerstört und es würden
überall Vulkane ausbrechen und es wären Mega-Erdbeben auf der
gesamten Erde, jedoch diese 33 Schwingkreise sie stabilisieren die Erde
und halten es in kleinem Rahmen was sonst normalerweise bei
Naturkatastrophen passieren würde. Sie versuchen durch
Wettermanipulationen diese Stabilisation instabil zu machen.
Die Photovoltaikanlagen sie dienen nicht dazu um uns Energie zu
geben, sondern sie dienen dazu, um ihren Raumschiffen, die um die
Erde kreisen, Informationen zuzuspielen, die die Sonne durch die
Reflektion erzeugt. Dadurch werden diese Raumschiffe geladen bzw.
auf Kurs gehalten.

Diese Solaranlagen sie werden zunehmend ausfallen, da das Material
aus dem sie gefertigt wurden, zerfallen wird. Es werden auf der Erde
massenhaft Ausfälle von Solaranlagen geben, da diese Energien die da
freigesetzt werden, nicht mehr ihre Aufgabe tun können. Das heißt EWerke
werden gezwungen sein diese Kollektoren auszuschalten.
Das hat zur Folge, dass das gesamte Netz instabil wird und mit einem
Mal wird die Erde dunkel sein, da diese Codes nicht gefunden werden.
Egal wo sie suchen, egal was sie tun, sie sind sogar angeblich auf den
Mond geflogen. Den Mond würden sie als letzte Chance sehen, um
einen Hinweis zu bekommen, wie sie an die Zahlen kommen können.
Sie sagt, sie brauchen eigentlich gar nicht zum Mond fliegen, denn sie
waren sowieso nie dort, denn wenn sie intelligent genug wären und
wenn sie durch die Ellen in den Pyramiden mit der 33 daraus die
Rechnung lösen würden, dann hätten sie ihre Mission beendet und sie
könnten von der Erde weg, jedoch sie können es nicht.
Sie sagt auch das Zerren, es wird durch mathematische Formeln
verhindert, die sie nicht finden, darum kann dieser Prozessor auch nicht
laufen. Es fehlen ihnen die mathematischen Gleichungen dafür. Da sie
den Himmel nicht sehen, den wir sehen, also das Universum, haben sie
ein Problem. Sie sagt, das ist nicht nur ein Problem, da sie die

Rechnung nicht lösen können, sondern dass sie unsere Schwingkreise
nicht mehr anzapfen können, das ist ihr größtes Problem, da ihre
Rechnung nicht aufgeht.
Sie sagt, das was jetzt sichtbar wird in unserer äußeren Welt, das sind
verzweifelte Politiker und die Dadahinterstehenden, die wir noch nicht
sehen können, sie werden plötzlich auch sichtbar. Die Einen werden
abtreten und die Anderen müssen vortreten und dann ist es beendet,
sagt die Mutter. Die Raumschiffe müssen abgezogen werden, da sie
sich im Kraftfeld der Erde und ihren Gestirnen nicht mehr halten
können. Es wird für sie nicht mehr machbar sein, längere Zeit Position
um die Erde halten zu können.
Wir sind mit der Erde in den Photonenring eingetaucht und dadurch
hat sich ein anderes Schwingungsfeld auf der Erde etabliert und sie
sind leider etwas zu spät dran, die Erde friedlich zu verlassen. Sie
werden die Waffen gegen sich selbst richten. Jedoch wir brauchen keine
Sorge haben, es trifft nur sie.
Wir sollen keine Angst haben, bleiben wir doch einfach nur da. Sie
sagt, erkenne den Sinn deines Seins indem dass du bist und geliebt wirst
von ihr.

Die Mutter singt wieder durch Sam.
Nun fühl dich geliebt du liebes Kind.
Sie trägt dich fort von hier geschwind,
in deinen Gedanken, in deinem Himmelreich,
so machst du alle Frequenzen in dir gleich.
So wie die Mutter dich sieht, wie du dich wiegst im Wind,
so bist du bei ihr und bist in ihren Armen ihr Kind.
Om Shanti
Die Mutter singt weiter durch Sam.
Sie sagte, das ist die Welle, sie ist sanft und weich, wenn du sie spüren
kannst in dir, wenn du die Welle empfangen kannst. Sie sagt, was gibt
es, das dir noch schaden könnte. Das Andere vergeht und das was du
bist ist ewiglich.
Om Shanti – Gottes Frieden
Sie dankt uns und wünscht uns eine liebevolle Zeit.
Om Shanti

Zeige mehr

1 Kommentare

Mutter Erde Gebet von unser lieben Fabijenna Carola im Chat mit Namen: Mrs. Fabijenna

Geliebte Mama Erde
Geliebte Mama Erde

Du bist so schön, so voller Leben und deine Vielfalt ist grenzenlos, dass ich meinen Atem anhalten muss, um dich zu erfassen.
Meine unendliche Liebe zu dir wächst mit jedem neuen Tag und nimmt mit jeder Stunde, mit jeder Minute und jeder Sekunde zu.
Für mich bist du wie eine Mutter, die all ihre Babys in ihrem großen Bauch trägt, in welchem du uns Menschen, deine Kinder, auf dir leben lässt. Ich danke dir dafür, dass ich auf dir leben darf, An’Anasha.
Du verstehst mich nicht nur mit Worten, und NUR über die Liebe kann ich, können wir alle, dich verstehen. Deine Liebe zu mir ist wie ein ständiges Wiegen in deinen Armen und deine Arme sind weit und du wiegst alles Leben darin. Manchmal spüre ich deinen Atem so sehr und dann lege ich meine Arme um dich und halte inne, in Anbetracht der Schönheit deines Atems, der mir das Gefühl des Vertrauens schenkt, und es beruhigt mich wie ein Kind, das den Atemrhythmus der Mutter spürt.
Geliebte Mutter, ich liebe dich so unermesslich, wie ein Kind seine Mutter nur lieben kann, bedingungslos in unendlicher Liebe, so rein mit den reinsten Gefühlen eines Babys und so liebevoll mit den liebsten Gedanken eines Engels. Und allen meinen Menschengeschwistern hier auf dir, in deinem Bauch, um die du deine Arme legst, wünsche ich dasselbe und rufe die Gnade hinzu und bitte für alle Seelen darum, dass die Christusenergie in unendlicher Liebe zur vollen Größe in uns erwacht. Möge mein Licht und meine Liebe unentwegt aus mir fließen und dich und den ganzen Kosmos zum Blühen bringen. So kann ich sehen, rosa Wolken der Liebe, violette Wasserfälle gefüllt mit goldenem Licht von Dankbarkeit, Kraft und Liebe, die in unsere blau-goldenen Ozeane übergehen, in denen unsere kosmischen Geschwister, die Delfine und die Wale, spielen. Ich bin gefüllt mit Dankbarkeit für ihr Sein und ihre Arbeit am Christusnetz. Ihr Sein strotzt vor Liebe und Gelassenheit, Frieden, Freude und Kraft. An’Anasha.
Voll Demut stehe ich, liebe Mutter, vor deiner Schönheit, denn auf deinen Stränden lässt du mich sanft wie auf Blumenblüten gehen, so sanft, wie deine Liebe ist.
Gibst mir Halt und Kraft und Orientierung, wie eine Mutter es für ihr Kind so macht, An’Anasha.
Du gibst mir tierische Spielkameraden, wenn ich mich alleine fühle, und lässt mich meine himmlische Familie spüren, wenn Gefahr droht und mein Heimweh so stark ist, wenn Ängste über mich kommen.
Deine reichhaltige Vegetation und die Majestätik deiner Wälder mit all ihren schönen Blumen, die du mir schenkst, und meine kleinsten kosmischen Geschwister, die Bienen, die du über sie jagst, um dich fruchtbar zu machen und mir damit zu sagen, dass ich geliebt bin, und mich niemals vergessen lässt, wie schön mein Erdenzuhause ist.
Unentwegt lässt du mir Mineralien zukommen, um mich gesund zu erhalten, und Kristalle im Falle ich erkranke, denn wie jede Mutter gibst du mir darüber Heilung.
Über deinen Freund Solar gibst du mir die Wärme und Nahrung, die ich, dein Kind, brauche, um mein Licht leuchten zu lassen.
Über deinen Trabanten Luna gibst du mir die Ruhe, Kontinuität, Verlässlichkeit und Schutz vor der scheinbaren Dunkelheit. Über dein Element Luft gibst du mir den Atem, den ich brauche, um meine Zellen zum ständigen Erneuern zu bewegen.
Über dein Element Feuer gibst du mir Kraft und Erlösung von Ängsten und Blockaden. Über dein Element Wasser gibst du mir die tiefen und liebevollen Gefühle, die ich brauche, um zu leben und dich zu verstehen.
Und über deine Essenz der Erde gibst du mir das Leben und die Geborgenheit, die ich brauche, um mich geliebt und sicher zu fühlen.

Oh meine Geliebte Mutter Erde, du gibst mir alles, was ich, dein Kind, benötige, wie kannst du nicht meine Mutter sein???
Ich verspreche dir jetzt etwas, liebe Mutter, mit dem besten Gewissen und besten Absichten in meinem Herzen, meiner tiefen, tiefen Liebe zu dir möchte ich dir das Kind sein, welches du dir gedacht hast, als ich geboren wurde.
Und bitte, liebe Mutter, nimm für jeden Tag von meiner Liebe und meiner Dankbarkeit so viel, wie du brauchst, und gib mir nur so viel zurück, wie meine Seele haben will, weil ich dich so sehr liebe.
An’Anasha, dein Kind...Fabijenna. ( Hier darf jeder seinen Namen reinsetzen.)

Hier habe ich etwas für unsere Vater geschrieben, als er mir erschien und mich bat, aufzunehmen was er mich erfahren lies, um die Menschen daran zu erinnern
und zurück zu bringen ins Verstehen und der Gweissheit, dass alles Richtig ist und wir nach Hause kommen...

Meinem ALLVater im Himmel !

Weißt du Vater, wie es sich anfühlt:
In eine eine Familie geboren zu werden, die dein kleines Kinderherz immer nur zum weinen bringt und du sagst, ich habe sie mir so ausgesucht!

Weißt du Vater, wie es sich anfühlt:
wenn man fühlt, nicht geliebt zu werden und du sagst, ich habe es mir so ausgesucht!

Weißt du Vater, wie es sich anfühlt:
Wenn man stets weiß, das etwas passiert und du dagegen nichts tun kannst und du sagst, ich habe mir diese Gabe so ausgesucht!

Weißt du Vater, wie es sich anfühlt:
Wenn du anderen zuviel bist und sie dich nicht ertragen können, sich von dir abwenden, weil ich meine Spiritualität lebe und du sagst, ich habe mir dieses Ziel so ausgesucht?

Weißt du Vater, wie es sich anfühlt:
Immer mehr das Große und Ganze zu sehen, dich aber jeder für verrückt hält und du sagst, ich habe mir diesen Wachstum selbst so ausgesucht!

Weißt du Vater, wie es sich anfühlt:
unentwegt gewertet und Verurteilt zu werden aufgrund meines Seins und du sagst, ich habe es mir so ausgesucht!

Weißt du Vater, wie es sich anfühlt:
Wenn dir die Menschen die du am meisten liebst, Verachtung entgegen bringen, weil ich deinen Plan lebe und dir das Kind sein will, was du dir vorstellst und du sagst, ich habe mir diesen Plan so ausgedacht !

Weißt du Vater wie es sich anfühlt:
Wenn sich Menschen dir als Freunde zeigen, dir unaufgefordert klarmachenwollen, wie sehr sie Freund sind und aber bei der kleinsten Unstimmigkeit fortgehen, sich von dir abwenden sobald du etwasfalsches sagst, obwohl sie stets betonen wachsen und in die Liebe gehen zuwollen und du sagst, die Spreu trennt sich vom Weizen?

Weißt du Vater wie es sich anfühlt, wenn ein Mensch zu dir sagt ich Liebe dich, aber unser Verhalten nach langen Kampf um die Liebe, nichts mit deinem Gesetz von Liebe zu tun hat und wir uns im größten Schmerz zurücklassen mussten und du sagst, es sei mein Wunsch in die bedingungslose Liebe zu wollen!

Weißt du Vater, wie es sich anfühlt:
große Sehnsucht nach der kosmischen Liebe zu haben und dich jeder Zeit das brennende verlangen nach ihr in dir zum Ausdruck bringt und du machtlos bist, diese Flammen in dir selbst zu löschen, weil du auf das orgastische Feuerwerk dieser Liebe wartest.
Und du sagst, ich habe mir diesen Weg so ausgesucht?

Weißt du Vater, wie es sich anfühlt:
hier falsch zu sein und du sagst......

Weißt du Vater, wie es sich anfühlt:
Allein zu sein und du sagst............

Jetzt sage ich dir mal was lieber ALLVater, ICH - unzähliger Namen:

Weißt Du wie schön es sich anfühlt:
deine Hand auf meinem Kopf zu spüren, weil du mich in dieser Familie nie allein liessest und mir halfst zu erkennen, dass ich mir diese Familie selbst ausgesucht habe, ich hatte es nur vergessen...

Weißt Du wie schön es sich anfühlt:
zu wissen, das mein wahres Zuhause mich bedingungslos liebt, einschließlich du, mein liebster Vater, ich hatte es nur vergessen...

Weißt Du wie schön es sich anfühlt:
sehen zu können was geschieht und zu wissen, nichts unternehmen zu müssen, weil ein jeder den freien Willen hat, ich hatte es nur vergessen...

Weißt Du wie schön es sich anfühlt:
anderen durch meine Spiritualität zu wecken und zu unterstützen, aber auch zu erkennen, je mehr Widerstand mir entgegengebracht wird, desto richtiger Bin Ich, ich hatte es nur vergessen...

Weißt Du wie schön es sich anfühlt:
zu erkennen, wenn die Menschen mich für verrückt halten, dann weil sie selbst in größter Angst stehen und auf deine Liebe hoffen, ich hatte es nur vergessen...

Weißt Du wie schön es sich anfühlt:
zu wissen, dass werten der Menschen, mir nur meinen eigenen Spiegel vorhalten und ich mich in jeden einzelnen wieder erkennen darf und du mir dadurch die Möglichkeit gibst, meine Gedanken, meine Worte, mein Handeln und somit mein Sein in Liebe mit meinem Leben im Einklang zu bringen, ich hatte es nur vergessen...

Weißt Du wie schön es sich anfühlt:
zu wissen, das die Verachtung der Menschen die mir am nächsten stehen, einen anderen Plan haben und einen anderen Weg nach Hause gehen und ihr Plan und ihr Weg nicht besser oder schlechter ist als der meine, ich hatte es nur vergessen...

Weißt Du wie schön es sich anfühlt erkennen zu dürfen, dass diese Freunde sich nur abwenden, weilsie ihre Lüge zu sich selbst und des Gegenübers in mir wieder erkennen und diese Selbstlüge nicht ertragen. Du aber mein lieber Vater, durch Dein Gesetz der Resonanz, sie von mir nimmst, um dass auch ich mich erkennen kann, wo ich in meiner Liebe und Wahrhaftigkeit bin, ich hatte es nur vergessen...

Weißt Du wie schön es sichanfühlt, erkennen zu dürfen, dass im Glauben uns zu Lieben, wir uns selbst zuerst verließen, und so wieder von einander gehenmussten, aber niemals die Liebe, da dein Gesetz es unabdingbar macht, so nur Gleiches sich anzieht, wenn es auch schmerzhaft war zu akzeptieren, dass Liebe niemals kämpft, oder erwartet, verändern will oder fordert und jeder immer nur die Verletzungen seiner eigenen Kindheit über den anderen erst heilen muss, um die wahre Liebe leben zu können, je nachdem wie viel Schmerz wir als Kind erfahren wollten - und Schließlich, anderen behilflich sind, ihren Schmerz aufzulösen, ich hatte es nur vergessen...

Weißt Du wie schön es sich anfühlt:
Zu wissen, dass meine kosmische Liebe nun endlich zu mir kommen kann, weil ich ihr mit all meiner bedingungslosen Liebe die in mir lebt, entgegen laufe, indem ich mir all meinen vergangenen Schmerz ansehe und durch Vergebung heile, ich hatte es nur vergessen...

Weißt Du wie schön es sich anfühlt:
Hier richtig zu sein, ich hatte es nur vergessen...

Weißt Du wie schön es sich anfühlt:
Zu wissen, hier nicht allein zu sein, weil du bei mir bist, ich hatte es nur....

Himmlischer AllVater AllenSeins in Mir, ich danke dir von ganzen Herzen, dafür, das du mich stets geführt und mich niemals allein gelassen hast, von dem Tag, an dem ich meine Flügel bei dir gelassen habe, um mich als Mensch zu erfahren.
Ich danke dir dafür, dass ich lange nicht erkennen konnte, ja wollte, dass du mir immer nur meine kosmischen Geschwister gesandt hast, um dass ich den Engel als Mensch und meine Göttlichkeit in mir erkenne und zum Ausdruck bringen darf, um dass Heilung hier auf Erden geschehen kann.
Ich liebe dich in mir so sehr und mit der AllKraft meines Herzens, BIN ICH nun bereit, mir von Dir meine Flügel bringen zu lassen, um jede SEELE darin einzuhüllen der es bedarf, um das sie Deine Liebe in Sich zu spüren erhalte, so ein jeder sich Seiner göttlichen Herkunft gewahr wird und Seine Liebe über Mama Erde im gesamten Kosmos erstrahlen zu lassen, zu dir in Dein Herz...

In ewiger Liebe dein Kind Fabijenna ... ( Hier darf jeder seinen Namen einbringen, denn meine Worte hier sind die Worte Aller.)

Sam

2. November 2015 14:06:51 GMT